Was geschieht, wenn ich mich bei Ihnen anmelde?

Erstgespräch

Der erste Termin findet – je nach Absprache – mit den Eltern alleine oder gemeinsam mit dem Kind statt.


Hier werden zunächst Ihre konkreten Anliegen und Probleme besprochen, um zu schauen, ob eine Psychotherapie indiziert ist. Sollte das der Fall sein, klären wir im Anschluss die notwendigen Formalien für die Antragstellung bei der Krankenkasse.

Probatorik

Als nächstes folgen dann vier probatorische Sitzungen, je nach Bedarf mit der Familie gemeinsam oder auch alleine mit dem Kind/dem Jugendlichen bzw. den Eltern. In diesen Stunden wird eine genauere diagnostische Einschätzung vorgenommen und gemeinsam Fragen, Sorgen, Wünsche und Ziele besprochen. Danach wird dann ein Antrag für eine Psychotherapie bei Krankenkasse gestellt.


Ist dieser bewilligt – das dauert erfahrungsgemäß etwa einen Monat bis sechs Wochen  – beginnt die eigentliche Therapie. Diese findet in der Regel einmal wöchentlich statt, zusätzlich werden Termine mit den Eltern oder andern Bezugspersonen vereinbart.


Hier finden Sie weitere Informationen über die Besonderheiten einer Psychotherapie