Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie


Professionelle Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Familien

Psychotherapie mit Kindern und ihren Familien

Eine Psychotherapie mit Kindern berücksichtigt im besonderem Maße die entwicklungspsychologischen Eigenheiten des jeweiligen Kindes. Je jünger ein Kind ist, desto stärker werden die Eltern in die Therapie eingebunden. Bei Bedarf werden weitere Personen aus dem Kindergarten oder der Schule in die Behandlung integriert.

 

Häufige Therapieanlässe sind:

  • Übermäßige Wutausbrüche und oppositionelle Störungen
  • Konzentrations- und Lernprobleme,
    Schulvermeidung
  • Bindungs- und Interaktionsstörungen
  • Ängste und Selbstwertprobleme

Psychotherapie für Jugendliche und junge Erwachsene

Eine Therapie mit Jugendlichen verläuft häufig sehr ähnlich wie eine Therapie mit Erwachsenen. Jugendliche haben ein eigenes Recht auf Einhaltung der Schweigepflicht, auch gegenüber ihren Eltern. Dadurch wird es für die Jugendlichen möglich, im geschützten Rahmen einer Psychotherapie auch Themen anzusprechen, die sie mit ihren Eltern (noch) nicht besprechen können oder wollen. 

 

Häufige Therapieanlässe sind:

  • Ängste und Selbstwertprobleme
  • Depressive Stimmungen
  • exzessiver Medienkonsum und soziale Probleme
  • Konflikte in der Familie

Psychotherapie bei Förderschwerpunkt Lernen und geistiger Entwicklung

Auffälligkeiten in der kognitiven Entwicklung sind ein hoher Risikofaktor für die Entstehung psychischer Störungen. Die Behandlung erfolgt analog zu einer "normalen" Psychotherapie - allerdings müssen Therapieziele und Methoden im besonderen Maße den Eigenschaften der betroffenen Person angepasst werden.

 

Häufige Therapieanlässe sind:

  • Förderung der Selbstständigkeit
  • Aggressionen und andere Verhaltensprobleme
  • Ängste und Zwänge
  • Förderung sozialer Kompetenzen

Psychotherapeutische Sprechstunde, Diagnostik und kurzfristige Beratung

Familien in Krisensituationen benötigen individuelle Beratung und Unterstützung - zeitnah und nicht erst Wochen oder Monate später. Im Rahmen der psychotherapeutischen Sprechstunde erhalten Sie kurzfristig Termine in meiner Praxis. 

 

Die Sprechstunde dient dazu, eine erste Einschätzung der Situation zu bekommen und zu überlegen, ob eine Psychotherapie die beste Hilfeform ist. Bei Bedarf werden einige weitere Termine bis zum Beginn einer regulären Therapie vereinbart. Alternativ empfehle ich Ihnen auch andere geeignete Stellen, an die Sie sich wenden können.

 

Um keine Kapazitäten für die fortlaufenden Therapien zu belegen, findet die Sprechstunde in der Regel vormittags statt.